Ehrung Dr. Rusche

Bundesverdienstkreuz für Dr. Jochen Rusche

 

Bundesverdienstkreuz für Berliner ASB-Bundesbeauftragten für den Wasserrettungsdienst / Langjähriges Engagement gewürdigt

 

„Ihr Einsatz ist außer- gewöhnlich, weil Sie schon seit Jahrzehnten ehrenamtlich im Einsatz für die Rettung von Menschenleben sind“, würdigte Dr. Hermann Schulte-Sasse, Staatssekretär für Gesundheit und Verbraucherschutz des Berliner Senats, das Engagement von Dr. Jochen Rusche im Bereich der Wasserrettung. Der ASB-Bundesbeauftragte für den Wasserrettungsdienst erhielt in der vergangenen Woche im Auftrag des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz.

 

Der Schwerpunkt des Engagements von Dr. Rusche liegt in Berlin und Brandenburg. Dort prägt er seit 1965 maßgeblich den Bereich Wasserrettung mit. Nach der Wende 1990 setzte er sich für die Zusammenführung der ehrenamtlichen Wasserrettungsdienste in Deutschland ein, „und machte sich als geschätzter Fachmann und allseits gefragter Ansprechpartner einen Namen“, so Schulte-Sasse.

 

Seit 1996 ist Dr. Rusche als ASB-Bundesbeauftragter für den Wasserrettungsdienst im Einsatz und in diesem Amt ein wichtiger Ansprechpartner für alle ASB-Wasserrettungsdienste in Deutschland.

 

Der ASB-Landesvorstand gratuliert ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

>> ASB Wasserrettungsdienst in Berlin