ITH "Christoph Berlin" auf ILA 2008

ITH "Christoph Berlin" auf ILA 2008

ITH Berlin

 

Der Berliner Intensivtransporthubschrauber (ITH) "Christoph Berlin" präsentiert sich - wie bereits schon seit 1994  - wieder auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (Ila) in Schönefeld. Diese hat gestern begonnen und ist zunächst dem Fachpublikum vorbehalten. Von Freitag bis Sonntag ist sie für das Publikum geöffnet.

Nach der Wende etablierte sich die ILA auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld als eine der bedeutendsten Messen der Luft- und Raumfahrtindustrie in der Welt. Sie wird an diesem Standort seither alle zwei Jahre gemeinsam von der Messe Berlin und dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie ausgerichtet.

Die ILA gilt durch ihre Rekordbeteiligung von 1127 Ausstellern aus 37 Ländern als einer der bedeutendsten Branchentreffs dieses Jahres. Gezeigt werden auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld aktuelle und künftige Produkte aus der Luft- und Raumfahrtindustrie. Mehr als 100 Konferenzen und Workshops bieten ein attraktives Rahmenprogramm. Zu sehen sind mehr als 300 Fluggeräte, wobei die Palette vom historischen "Rosinenbomber" bis zum hochmodernen Airbus-Flaggschiff A380 reicht.

 

Weitere Informationen zum Intensivtransporthubschrauber finden Sie unter:

>> Rettungswesen \ Intensiv-Transport-Hubschrauber