1. Mai-Einsatz in ganz Berlin

1. Mai-Einsatz in ganz Berlin

Dienstag, 05. Mai 2015 - Alter: 2 Jahr(e)

Kategorie: Landesverband

Vom MyFest in Kreuzberg über das Brandenburger Tor bis zum Stadion An der Alten Försterei war der ASB Berlin am 1. Mai wieder in ganz Berlin im Einsatz und unterstützte die Berliner Feuerwehr.

Das MyFest in Kreuzberg war mit 40.000 Besucherinnen und Besuchern mehr als voll. Wie schon in den Jahren zuvor sicherte der ASB-Regionalverband (RV) Berlin-Süd e.V. das MyFest sanitäts- und rettungsdienstlich ab. Drei Rettungswagen (RTW), zwei Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) sowie drei Unfallhilfestellen bzw. Krankentransportwagen (KTW) und mehrere Sanitätsstreifen waren dauerhaft im Einsatzgebiet stationiert. Die Einsatzleitung befand sich diesmal in der Lahnstraße. Unterstützung kam vom ASB-Regionalverband (RV) Berlin-Nordwest e.V. und dem ASB-Fachdienst Katastrophenschutz & Notfallvorsorge. 45 Menschen transportierten die Samariterinnen und Samariter zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser, 182 Mal leisteten sie Erste Hilfe. Der RV Süd bedankt sich herzlich bei den vielen Helferinnen und Helfern vom ASB Berlin und aus anderen Bundesgebieten für die Unterstützung bei der Betreuung der Großveranstaltung.

Am Brandenburger Tor betreute der RV Nordwest wieder die Kundgebung und das Kinderfest zum Tag der Arbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und begleitete auch die Demonstration durch die Stadt. Die Berliner Feuerwehr unterstützte der RV Nordwest mit einem RTW auf der Feuerwache Tempelhof 4300.

Im Stadion An der Alten Försterei feierte der 1. FC Union Berlin den 11. Frauen-Fußball-Feiertag. Der RV Nordost half wie jedes Jahr und unterstütze die Berliner Feuerwehr auf der Feuerwache Pankow 2600 in der Tag- und Nachtschicht.

Die Feuerwache Tiergarten bekam in vier Schichten Verstärkung vom RV Südost.

Der ASB-Fachdienst Katastrophenschutz und Notfallvorsorge unterstützte die Berliner Feuerwehr mit einem Einsatzleitwagen (ELW) 2 und einem Fachberater in der Zentralen Einsatzlenkung sowie mit einem ELW 1 in Bereitschaft und einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) für das MyFest.