24. offene Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

24. offene Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Mittwoch, 01. März 2017 - Alter: 112 Tage

Kategorie: Landesverband

Die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer machen sich bereit.

Uwe Grünhagen, ASB-Landesvorsitzender Berlin eröffnet die 24. offenen Landesmeisterschaften im Rettungschwimmen.

Der Theorieteil.

Der stellvertretende ASB-Landesvorsitzende André Müller (l.) trat ebenfalls bei den Landesmeisterschaften an.

Am 25. Februar 2017 veranstaltete der Wasserrettungsdienst des ASB Berlin die 24. offenen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen. 97 Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer kämpften in diesem Jahr in der Schwimmhalle „Helmut Behrendt“ in Berlin-Marzahn um einen Platz auf dem Siegertreppchen. Neben den Berliner Teams, nahmen auch Mannschaften des ASB Riesa und Schwerin-Parchim sowie die DRK-Wasserwacht Berlin-Nordost und Dresden teil.

Der ASB-Landesvorsitzende Uwe Grünhagen gab gegen 9:30 Uhr den Startschuss. Zu den Wettkampfdisziplinen gehörten klassische 50m-Sprints über 100m/200m Retten und die berüchtigte „Chaos-Staffel“ (Kombination verschiedener Schwimm- und Transportarten) die Gurt-Staffel und die 400m- bzw. 600m-Staffel der Rettung mit Gurt und Leine. Weitere Disziplinen waren Herz-Lungen-Wiederbelebung, Rettungsball-Zielwurf und ein Theorietest. Es waren die ersten Landesmeisterschaften unter dem neuen ASB-Wettkampfleiter Eric Kohl.

Alle Ergebnisse der 24. Offenen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen finden Sie hier: www.asb-berlin.de/wrd/wettkampfsport/landesmeisterschaften.html

Fotos: ASB Berlin / P. Thiele