ASB unterstützt die Notfallrettung in Berlin mit einem weiteren Rettungswagen

ASB unterstützt die Notfallrettung in Berlin mit einem weiteren Rettungswagen

Mittwoch, 08. Februar 2017 - Alter: 43 Tage

Kategorie: Landesverband

Foto: ASB Berlin / Kristina Berger

Die ASB Rettungsdienst Berlin gGmbH unterstützt seit dem 1. Februar 2017 die Notfallrettung in Berlin mit einem zusätzlichen Rettungswagen, welcher auf der Rettungswache in der Ferdinand-Schultze-Straße in Hohenschönhausen stationiert ist. Der RTW steht an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr der Leitstelle der Berliner Feuerwehr für Alarmierungen zur Verfügung. Bereits in den ersten Tagen wurde das Fahrzeug durchschnittlich 15 Mal am Tag in der Notfallrettung benötigt und beweist die Notwendigkeit weiterer Rettungswagen in Berlin.

Dies spiegelt sich auch in der Beauftragung eines weiteren Standortes durch die zuständige Senatsverwaltung für Inneres und Sport wieder – schon zum 1. Juni 2017 wird die ASB Rettungsdienst Berlin gGmbH am DRK Klinikum Köpenick einen weiteren RTW in Dienst stellen. Mit diesem RTW wird die ASB Rettungsdienst Berlin gGmbh innerhalb von zwei Jahren ihren Anteil in der Berliner Notfallrettung von einem auf sechs Fahrzeuge erhöhen können. Steffen Kühn, Leiter Rettungsdienst dankt allen Beschäftigten und Verantwortlichen: „Ohne euer Engagement und euer Vertrauen in den letzten Monaten und Jahren, auch in strukturell notwendige Veränderungen, wäre ein solches Wachstum nicht möglich gewesen. Wir gemeinsam sind in der Lage, die Notfallrettung in Berlin künftig mitzugestalten, mitzuprägen und dafür zu sorgen, dass der ASB in Berlin auch weiterhin als sozial verantwortungsvoller und zuverlässiger Partner wahrgenommen wird!