Fünf Samariterinnen und Samariter erhalten Goldene Ehrenzeichen

Fünf Samariterinnen und Samariter erhalten Goldene Ehrenzeichen

Donnerstag, 26. Mai 2016 - Alter: 240 Tage

Kategorie: Landesverband

Innensenator Henkel gratuliert Samariterin Helga Cent-Velden zum Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 4.

Margot Kutzner (l.) und Gerhard Härtel (r.) wurden von Uwe Grünhagen (2.v.r.) und Dr. Jutta Anna Kleber (2.v.l.) zu ihren Goldene Ehrenzeichen der Stufe 4 beglückwünscht.

Manfred Friedemann (l.) und Ernst Kutzner (2.v.r.) wurden mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 5 geehrt.

Gestern verlieh Innensenator Henkel fünf Samariterinnen und Samaritern im Bärensaal des Alten Stadthauses die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen.

Für 50 Jahre Engagement in der Ausbildung und im Sanitätsdienst erhielt Samariterin Helga Cent-Velden vom ASB-Regionalverband (RV) Berlin-Nordwest e.V. das Goldene Ehrenzeichen der Stufe 4. Manfred Friedemann, ebenfalls RV Berlin-Nordwest e.V. wurde mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 5 für 60 Jahre Engagement u.a. im Sanitätsdienst geehrt.

Ernst Kutzner und Margot Kutzner lernten sich bei Sanitätsdiensten kennen und engagierten sich anschließend im Wasserrettungsdienst. Sie wurden mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 5 für 60 Jahre und der Stufe 4 für 50 Jahre Engagement ausgezeichnet.

Gerhard Härtel engagiert sich seit 50 Jahren im Wasserrettungsdienst. Bis heute bildet er Schiffsführer aus und wurde dafür mit dem Goldenen Ehrenzeichen Stufe 4 geehrt.

Der ASB-Landesvorsitzende Uwe Grünhagen und die Landesgeschäftsführerin Dr. Jutta Anna Kleber gratulierten herzlich zu der verdienten Auszeichnung.