"Lange Tafel – East Side Gallery" - 25 Begegnung zwischen Ost und West und ein inszeniertes Spaghettiessen mit Kunst und Kommunikation unter der Schirmherrschaft von Monika Herrmann

"Lange Tafel – East Side Gallery" - 25 Begegnung zwischen Ost und West und ein inszeniertes Spaghettiessen mit Kunst und Kommunikation unter der Schirmherrschaft von Monika Herrmann

Donnerstag, 28. August 2014 - Alter: 3 Jahr(e)

Kategorie: Landesverband

Foto: Lange Tafel e.V.

Am 13. September 2014 laden der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Berlin und der Lange Tafel e.V. Berlin zum großen inszenierten Spaghettiessen an der „Langen Tafel - East Side Gallery“ ein. Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg hat die Schirmherrschaft über die Oral History-Inszenierung zu 25 Jahren Begegnung zwischen Ost und West übernommen.

Oral History-Inszenierung mit Kunst, Kommunikation und Spaghetti
Die Tafel ist 200 m lang, die East Side Gallery ist ihr Bühnenbild und ganz Berlin kann mitspielen. Lange Tafel-Regisseurin und -Initiatorin Isabella Mamatis macht 25 Jahre Begegnung zwischen Ost und West zum interaktiven Open Air-Kunstwerk. In den Hauptrollen als Gastgeber und Moderatoren agieren SchülerautorInnen zusammen mit SchauspielerInnen und SängerInnen. Sie stellen von Zeitzeugen erzählte Geschichten über den Prozess der Wiedervereinigung vor und geben Anstoß zur Diskussion. Beim großen Spaghettiessen ist das Publikum gefragt, sich zu erinnern, auszutauschen und mit zu erzählen. Alle gemeinsam machen die „Lange Tafel - East Side Gallery“ zum Kommunikationserlebnis.
 
ASB Berlin und Lange Tafel - Geschichte vereint

Die Lange Tafel - East Side Gallery entsteht in Kooperation von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Berlin e.V. und Lange Tafel e.V. mit seiner Initiatorin Isabella Mamatis. Der ASB Berlin ist eine Hilfsorganisation und ein Wohlfahrtsverband. Isabella Mamatis realisiert seit dem Jahr 2006 mit großem Erfolg Lange Tafeln zu verschiedenen Themen - angefangen mit der Langen Tafel in der Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg. Inzwischen gibt es 14 Lange Tafeln in ganz Berlin. Nach dem Motto: mit Blick zurück in MEINE Zukunft wollen beide Kooperationspartner die Erinnerung an den einzigartigen Prozess der Wiedervereinigung bewahren - der bis heute aktuell ist. Die Lange Tafel - East Side Gallery erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch:  Jugenddemokratiefonds Berlin, STARK gemacht! Jugend nimmt Einfluss, Der Paritätische Berlin und Ich kann was! Eine Initiative der Deutschen Telekom. Beteiligte Schulen sind die Ernst-Schering-Schule und das Leibniz-Gymnasium.

Mehr Informationen auf www.asb-berlin.de und www.lange-tafel.com.

Kontakt für Medienanfragen: ASB-Landesverband Berlin e.V., Melanie Rohrmann, Tel. (030) 21307-122, Mobil: 0162 4093961, E-Mail: m.rohrmann(at)asb-berlin.de, www.asb-berlin.de

Medieninformation zum Download