Samariterinnen und Samariter mit den Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet

Samariterinnen und Samariter mit den Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet

Freitag, 25. November 2016 - Alter: 179 Tage

Kategorie: Landesverband

Innensenator Henkel begrüßt die Ausgezeichneten im Bärensaal. Fotos: ASB Berlin / J. Döhrmann

Herzlichen Glückwunsch zur Sonderstufe (v.l.n.r.): Detlef Kühn, Michael Lomb, Christian Gericke, Uwe Grünhagen.

700 Jahre Engagement: die 14 Trägerinnen und Träger der Goldenen Ehrenzeichen - Stufe 4.

Gratulation zu vier Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 3.

Goldene Ehrenzeichen der Stufe 2 für 21 Samariterinnen und Samariter.

Am 23. November 2016 zeichnete der Berliner Innensenator Frank Henkel im Bärensaal des Alten Stadthauses 39 Samariterinnen und Samariter mit den Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen des Landes Berlin aus.

„Unser Land lebt von Ihrem freiwilligen Einsatz und der Bereitschaft aller Ehrenamtlichen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Das Ehrenamt ist damit ein zentrales Element - nicht nur, aber besonders für den Zivil- und Katastrophenschutz“, würdigte der Innensenator das langjährige Engagement von insgesamt 138 Helferinnen und Helfer der Berliner Hilfsorganisationen und der freiwilligen Feuerwehr.

21 Samariterinnen und Samariter erhielten das Goldene Ehrenzeichen der Stufe 2 für 25 Jahre Engagement, vier Samariterinnen und Samariter erhielten Goldene Ehrenzeichen der Stufe 3 für 40 Jahre Engagement und 14 Samariterinnen und Samariter wurden für 50 Jahre ehrenamtliches Engagement für Berlin mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Stufe 4 geehrt. Für besondere Verdienste um den Zivil- oder Katastrophenschutz wurde Christian Gericke, Vorsitzender des ASB Regionalverbandes Berlin-Südost das Ehrenzeichen als Steckkreuz (Sonderstufe) verliehen.  

Der ASB-Landesvorsitzende Uwe Grünhagen, der stellvertretende Landesvorsitzende Detlef Kühn und Landesgeschäftsführer Michael Lomb gratulierten den Ausgezeichneten herzlich. „Wir sind stolz, soviel zivilgesellschaftliches Engagement im Arbeiter-Samariter-Bund in Berlin zu vereinen und freuen uns mit unseren 39 Samariterinnen und Samaritern über diese ehrenvolle Auszeichnung des Landes Berlin. Auch bei den 18 Samariterinnen und Samaritern, die ihre Silbernen Ehrenzeichen für 10 Jahre Engagement in ihrem Regionalverband erhalten, bedanken wir uns sehr herzlich“, erklärte Michael Lomb bei der Feierstunde im alten Stadthaus.