Spielspaß am Alexanderplatz- Berlin Schockt auf dem WeltSpielTag

Spielspaß am Alexanderplatz- Berlin Schockt auf dem WeltSpielTag

Freitag, 09. Juni 2017 - Alter: 13 Tage

Kategorie: Landesverband

Am Pfingstwochenende war der WeltSpielTag in Berlin. Mit der Veranstaltung soll auf das Recht auf freies Spiel von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht werden. Unter dem Motto „Märchenwelten“ lud der WeltSpieltag am 3. und 4. Juni 2017 alle Familien auf den Alexanderplatz zum Spielspaß ein. Auch Berlin Schockt war dabei! Zusammen mit Biotronik, ein Hersteller von medizintechnischen Produkten, zeigte Berlin Schockt, wie das Herz funktioniert und informierten über den Einsatz eines Defibrillators.

Unsere Samariter Natalie Engel, Knut Wedhorst und Claudia Jacob von dem ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. stellten den Sanitätsdienst und klärten Besucher über Erste Hilfe auf. 
Besonders gefreut haben wir uns über den spontanen Besuch von Jörg Hinderberger, dem neuen Landesgeschäftsführer des ASB Landesverband Berlin e.V.

Besucher wurden zum einen über externe Defibrillatoren in der Umgebung von Berlin und zum anderen über implantierbare Defibrillatoren informiert. Dank Duplikaten von implantierbaren Defibrillatoren, die Biotronik stellte, konnte der Besucher eine gewisse Vorstellung von dem Gewicht und der Größe eines internen Defis bekommen.

Der Weltspieltag bot den Kindern eine ganze Menge, von Hüpfburgen bis zur Maskottchen Parade war alles dabei. Besonders der Pokémon Stand ließ die Augen der Kleinen strahlen. Ein weiteres Highlight war der Auftritt der deutschen Popsängerin und Gewinnerin der 5. Staffel der Castingshow The Voice of Germany, Jamie-Lee Kriewit.

Trotz regnerischem Wetter war die Veranstaltung ein voller Erfolg! Wir kommen gerne wieder!

Foto: ASB / Knut Wedhorst