Tag der Arbeit beim ASB - Erster Einsatz des Gerätewagen Sanitätsdienst

Tag der Arbeit beim ASB - Erster Einsatz des Gerätewagen Sanitätsdienst

Montag, 05. Mai 2014 - Alter: 3 Jahr(e)

Kategorie: Landesverband

1. Mai am Brandenburger Tor: Das Zelt vom Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-San) wird aufgeblasen und ausgerichtet. Foto: ASB/B.Michalowski

Traditionell ist der Tag der Arbeit am 1. Mai Großeinsatztag für den ASB Berlin. Samariterinnen und Samariter aus allen vier Berliner Regionalverbänden und dem Fachdienst Katastrophenschutz & Notfallvorsorge waren in ganz Berlin im Einsatz. Der ASB-Regionalverband Berlin-Süd e.V. und der ASB-Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. sicherten das MyFest in Berlin-Kreuzberg sanitäts- und rettungsdienstlich ab. Außerdem betreute der Regionalverband Nordwest wie in den Jahren zuvor die Demonstration sowie die Abschlusskundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes am Brandenburger Tor. Die Regionalverbände Nordost und Südost unterstützten die Berliner Feuerwehr auf der Feuerwache Tiergarten. Der Fachdienst Katastrophenschutz half beim MyFest, gab den Gerätewagen Sanität (GW-San) an den Regionalverband Nordwest aus für seinen ersten Einsatz am Brandenburger Tor und unterstützte mit der Fachgruppe Führung und Kommunikation die Berliner Feuerwehr. Zusätzlich unterstützte der ASB Berlin die Berliner Feuerwehr mit mehreren Rettungswagen.

In diesem Jahr kam beim Dienst des Regionalverband Nordwest am Brandenburger Tor der neue GW-San erstmalig zum Einsatz. Am Sontag zuvor hatten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Regionalverbandes ihre Fachausbildung beim Fachdienst Katastrophenschutz und Notfallvorsorge absolviert. Jetzt hieß es das Material und das erlernte Können dem Praxisbeweis zu unterstellen.

Einsatzleiter Boris Michalowski zeigte sich sehr zufrieden: „Der neue Gerätewagen Sanitätsdienst überzeugt durch viele funktionale Details und erleichtert uns die Reaktion und die Bewältigung von Einsatzlagen im Sanitätsdienst. Insbesondere aber die Motivation und die Einsatzfreude der frisch ausgebildeten Samariterinnen und Samariter machen den GW-San zu einer Erfolgsstory.“