Interessensbekundung von Einsatzstellen

Sie möchten Einsatzstelle werden?

 

Wünschen Sie erstmalig,  FSJ-Einsatzstelle zu werden und einen Platz für einen Freiwilligen einzurichten, dann senden Sie uns bitte Ihre ausgefüllte Leitet Herunterladen der Datei einInteressensbekundung zu. 

 

 

Ansprechpartner für Rückfragen im ASB LV Berlin e.V.:

Florian Richter

Referent für Freiwilligendienste

Rudolfstr. 9, D-10245 Berlin

Tel: 030 / 21307-121

Email: fsj(at)asb-berlin.de

Nach Absprache kommen wir auch gerne in Ihre Einrichtung, um unser Konzept vorzustellen und Fragen zu beantworten.

 

 

Was leistet der ASB als Träger des FSJ? [mehr] 

 


Unsere Anforderungen an FSJ-Einsatzstellen:

Um als Einsatzstelle für FSJ’ler im ASB anerkannt zu werden, wünschen wir dass folgende Mindeststandards eingehalten werden:

  • Sie können ein vielseitiges Aufgabenfeld bereitstellen und haben FSJ adäquate Aufgaben und Tätigkeiten definiert, die eine 38,5 bzw. eine 40 Stunden Woche umfassen.
  • Der Einsatzplatz für FSJ’ler darf keine bestehenden Arbeitsplätze gefährden oder ersetzen (Arbeitsmarktneutralität)
  • Sie sind in der Lage, die regelmäßigen Kosten für die Teilnehmer am FSJ zu tragen.
  • Jede Einsatzstelle, die FSJ’ler aufnimmt, benennt eine feste Bezugsperson, die als AnsprechpartnerIn fungiert.
  • Die Bezugsperson gewährleistet regelmäßige reflektierende Gespräche mit den Freiwilligen und ist besonders in Krisensituationen ansprechbar.
  • Sie garantiert die Freistellung der FSJ-Teilnehmer für die 25 Bildungstage.
  • Die Einsatzstelle stellt den Teilnehmern am Ende des FSJ ein qualifiziertes Zeugnis aus
  • Der ASB wünscht sich eine wertschätzende Haltung gegenüber dem Engagement der Freiwilligen und die Anerkennung ihrer Arbeit

 

 

 

gefördert durch: