RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

Mitschülern helfen

Jedes Jahr verunglücken weit über eine Million Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen. Besonders im Sport und in den Pausen sind Schulunfälle an der Tagesordnung.

Bei einem Unfall gilt es, schnell und zielgerichtet zu reagieren. Diese Rolle können Schülerinnen und Schüler selbst übernehmen, als ausgebildete Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter. Als Schulsanitäter lernen sie Verantwortung zu übernehmen, für andere zu sorgen und ein Bewusstsein für Gefahren zu entwickeln.

Aja (15) gehört zu den ersten acht Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern, die die Arbeiter-Samariter-Jugend Berlin an der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli ausgebildet hat. Ihre Entscheidung Schulsanitäterin zu werden, erklärt sie hier: „Ich komme ursprünglich aus Ägypten und bin nun seit 3 ½ Jahren in Deutschland. Durch die Revolution in Ägypten gab es viele Verletzte, das hat in mir den Wunsch geweckt, Menschen in Not zu helfen. Deswegen habe ich mich für den Schulsanitätsdienst entschieden. Außerdem hoffe ich, dass es mir hilft, Medizin zu studieren.“

Ihr neu erlerntes Wissen konnte Aya bereits vor dem Ausbildungsabschluss anwenden. Als in einem Friseursalon ein Mann das Bewusstsein verlor, half sie mit einer Herzdruckmassage bis der Rettungswagen kam.


Interessierte Schulen können sich per E-Mail: asj@asb-berlin.de über unseren Schulsanitätsdienst informieren.