RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

Führung und Kommunikation

Ob Bundesligaspiel, Straßenfest oder 1. Mai in Berlin - bei einem Katastrophenschutzeinsatz kommt es v.a. auch auf das Zusammenspiel der Einsatzkräfte an. Führung und Kommunikation (FüKom) stellt bei Großeinsätzen mit Fernmeldemitteln die Informationsweitergabe der Einsatzleitung an die Einsatzkräfte sicher. Die hochqualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden vom ASB Berlin ausgebildet und fehlen bei keinem Großeinsatz.

Zu technischen und taktischen Aufgaben der FüKom zählen z.B.:

  • Verantwortung der ordnungsgemäßen Installation, Beschaffung und Reparatur der Funk- und Fernmeldeanlagen im ASB unter Beachtung der Vorschriften für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • Berechtigung zum Anschließen eigener Endstellen an die öffentlichen Fernsprechnetze
  • Betrieb von Fernmeldeverbindungen mit anderen BOS bzw. zwischen eigenen Einheiten des ASB
  • Bereitstellen von Fernmeldemitteln
  • Ausbildung der Helferinnen und Helfer des ASB zu Sprechfunkern in ihren Einheiten
  • Absicherung bei Großveranstaltungen wie z.B. der Christopher-Street-Day, bei der 1. und 2. Bundesliga und das Lesbisch-Schwule Straßenfest
  • Unterstützung der Berliner Feuerwehr am 1. Mai, Silvester und anderen Großereignissen

 

Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V.

Fachgruppe Führung und Kommunikation

Seestr. 120
13353 Berlin

Tel.: 030 452 86 67
E-Mail: fmdi[at]asb-berlin.de

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.asb-katastrophenschutz.de