23 Nov

Berliner Ehrennadel für Samariter René Werner

René Werner vom ASB-Regionalverband Nord-Ost hat am 9. November 2021 die Berliner Ehrennadel des Landes Berlin für besonderes soziales Engagement erhalten. Überreicht wurde sie von Staatssekretär Alexander Fischer im Wappensaal des Roten Rathauses.
Diese Auszeichnung wird jährlich an 24 Berliner Ehrenamtliche verliehen, die sich mindestens zehn Jahre lang freiwillig in Vereinen, Organisationen und Initiativen engagiert haben und sich in besonderer Weise für ihre Mitmenschen einsetzen.

René Werner ist seit 14 Jahren Mitglied des ASB. Er bringt sich leidenschaftlich in den Bevölkerungsschutz sowie die Betreuungsdienste ein, um hier Ehrenamtliche zu koordinieren und stets selbst aktiv mit anzupacken. Wie der ASB Regionalverband Berlin-Nordost betont: „Herr Werner ist zu jeder Tages- und Nachtzeit bereit, wenn es z.B. in Berliner Hotels oder in Bootshäusern brennt.“ Damit steht Herr Werner den Menschen in Berlin in schwierigen Situationen und Notlagen helfend und unterstützend zur Seite.

Sein unermüdlicher Ensatz und organisatorisches Geschick zeigten sich insbesondere im Februar 2021, als es galt, binnen kürzester Zeit eine Kältehilfeeinrichtung für obdachlose Menschen in Friedrichshain aufzubauen. Innerhalb weniger Stunden und für die Dauer mehrerer Wochen hat er es geschafft, eine funktionsfähige Betreuungsgruppe zusammenzustellen, die das Ankommen, die Versorgung und die Begleitung der Menschen vor Ort übernommen haben.

Wir danken Herrn Werner für sein besonderes Engagement und sein hilfsbereites Wesen und wünschen uns noch viele gemeinsame engagierte Jahre mit ihm.

 

Staatssekretär Alexander Fischer würdigt Berliner Ehrenamtliche. Foto: Lemke / Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Foto: Lemke / Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Foto: Lemke / Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

René Werner (M.) erhält die Berliner Ehrennadel durch Staatssekratär Fischer, begleitet von Herr Liepold (r.) vom integrativen Projekt „Schichtwechsel“. Foto: Lemke / Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Die Ausgezeichneten. Foto: Lemke /Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales