14 Sep

Gänsehautmomente und rund 10.000 Euro für den Berliner Wünschewagen

Der Berliner Wünschewagen war am 11.09.2021 zu Gast beim Bundesligaspiel 1.FC Union Berlin - FC Augsburg im Stadion An der Alten Försterei. Tausende Besucherinnen und Besucher spendeten rund 10.000 Euro für unser Herzensprojekt.

Angefangen hatte alles damit, dass der Tagesspiegelartikel vom 30.08.2021 zu Holgers Wunschfahrt zum 1. FC Union Berlin Sven Trockel auf die Idee brachte, VIP-Karten zu versteigern und den Erlös für den Wünschewagen zu spenden. René Werner vom ASB Berlin-Nordost, der regelmäßig den Sanitätsdienst bei Spielen des 1. FC Union Berlin betreut, schlug daraufhin eine Spendensammelaktion vor. Als Projektleiterin Ann-Brit Keck dem Fanbeauftragten die Idee vortrug, war er sofort begeistert. Dann ging alles ganz schnell. Beim Bundesligaspiel am 11.09.2021 stand die Aktion. Der Eiserne V.I.R.U.S. e.V. versteigerte die gespendeten VIP-Karten. Die Fanbetreuung des 1. FC Union Berlin übernahm das Sammeln vor und im Stadion und unsere ehrenamtlichen Wunscherfüler:innen standen den Fans von 12 bis 18 Uhr für Fragen zur Verfügung. Rund 10.000 Euro spendeten die Fußballfans an diesem Tag für den Berliner Wünschewagen. Maik Buch von der Firma SDBB Security brachte die Spenden sicher zum ASB, der Service war ebenfalls gespendet. Die Unterstützung von allen Seiten war überwältigend!

„Es beeindruckt mich zu erleben, wie viele Menschen sich für den Berliner Wünschewagen einsetzen und was alles möglich ist, wenn Fans von Fans beim 1. FC Union für unser Herzensprojekt sammeln. Alle sind mit Begeisterung dabei. Unsere ehrenamtlichen Wunscherfüller*innen, Renè Werner vom Regionalverband Berlin-Nordost, die Fanbetreuung vom 1. FC Union, der Eiserne V.I.R.U.S. e.V. und die einmaligen Fans, die während des gesamten Spiels durch die Ränge gelaufen sind, um Spenden für uns einzusammeln. Selbst der Stadionsprecher hat vor der Vorstellung der Mannschaft über unseren Berliner Wünschewagen und die Wunschfahrt von Holger vor zwei Wochen berichtet und alle Zuschauenden darüber informiert, dass wir mit den Sammelbüchsen unterwegs sind. Ich freue mich von ganzem Herzen über die Großzügigkeit der Spender*innen und die Aufmerksamkeit, die wir bei dieser Aktion erhalten haben! Ich hatte so oft Gänsehaut und bin sehr, sehr glücklich nach diesem Tag beim und mit dem 1. FC Union nach Hause gefahren“, freut sich Ann-Brit Keck.

Für die tolle Unterstützung bedanken uns herzlich bei der Fanbetreuung, beim 1. FC Union Berlin, beim ASB Berlin-Nordost, bei Sven Trockel, bei der Eiserne V.I.R.U.S. e.V., Maik Buch und besonders bei den vielen Spenderinnen und Spendern. Die Spenden werden in kommende Wunschfahrten investiert, um letzte Herzenswünsche wahr zu machen.

 

Das Wünschewagenteam sammelt sich. Foto: ASB / Ridder

Teambesprechung. Foto: ASB / Ridder

Spende für den Wünschewagen. Foto: ASB / Ridder

Fans sammeln im Fanblock. Foto: ASB / Ridder