29 Sep

Mehr als systemrelevant: Engagement für Berlin

Der ASB Berlin macht ab heute für die nächsten 10 Tage in besonderer Weise auf sich aufmerksam. In einer berlinweiten Plakatkampagne rücken die Bereiche „Rettungsdienst“, „Kitas“, „Ehrenamt“ und „Wünschewagen“ in den Fokus. An knapp 200 Standorten in Berlin hängen insgesamt vier unterschiedliche Motive. Die Kampagne soll vor allem zum Bewerben, Mitmachen und Engagieren aufrufen.

So sucht der ASB Berlin aktuell Notfallsanitäter, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten für den Rettungsdienst. Für die drei Kitas werden weitere Erzieherinnen und Erzieher benötigt.
Auch im Bereich Ehrenamt ist der ASB auf der Suche nach engagiertem Nachwuchs, wie etwa in der Wasserrettung, im Katastrophenschutz oder für das Projekt Wünschewagen.  

Die Hilfen des ASB sind für die Stadt und ihre Bewohner systemrelevant. Die Haupt- und Ehrenamtlichen tragen entscheidend dazu bei, essentielle Dienste auch in Krisenzeiten aufrecht zu erhalten. Und mehr: Der ASB ist eine feste Säulen der Notfallversorgung in Deutschland, 24 Stunden am Tag zuverlässiger Partner im Berliner Rettungswesen, er begleitet Kinder bei den ersten Schritten in die Welt, er bietet Wohnungslosen eine Unterkunft, er ist jederzeit vorbereitet im Falle einer Katastrophe, qualifiziert pro Jahr rund 10.000 Menschen in Erster Hilfe und ist nicht zuletzt ein attraktiver Arbeitgeber.
 
Unsere aktuellen Stellenangebote.
Unsere Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement.

Der ASB Berlin bedankt sich bei Ströer für die Kooperation.

Erfahren Sie mehr zu unserer Kampagne.

 

Bilder: www.Ananda-Rieber.de