RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

24 Jun

Im Austausch mit der International Life Saving Federation

Seit letzten November ist der ASB Mitglied der „International Life Saving Federation“ (ILS), eines weltweiten Zusammenschlusses von Wasserrettungsorganisationen. Mit dieser Mitgliedschaft setzt der ASB auf einen weiteren Baustein, um den Austausch zum Thema Wasserrettung zu fördern. 

Letzte Woche besuchte Dr. Detlev Mohr, Präsident der ILSE, die Köpenicker Werft. In Empfang genommen wurde er dabei von Landesvorstand Uwe Grünhagen, Ausbildungsleiter Mike Deckert und Dr. Jochen Rusche. „Vielen Dank für den herzlichen Empfang. Die begonnenen interessanten Gespräche werden wir sicher fortsetzen können.“, resümierte Dr. Mohr den Austausch.

Bei der ILS dreht sich alles um die Rettung vor dem Ertrinken und die Verbesserung der Wassersicherheit auf der ganzen Welt. Durch die Mitgliedschaft durch die ILS haben ASB-Rettungsschwimmer nun auch die Möglichkeiten einer internationalen Anerkennung ihrer Rettungsschwimmerqualifikation und können so auch im Ausland aktiv werden. Umgekehrt ist es für den ASB als Verband nun wesentlich einfacher, internationale Qualifikationen einzuordnen und anzuerkennen.

Bild: ASB Berlin/ U. Grünhagen