RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

03 Apr

„Menschen helfen“ - Zwei ASB-Projekte bei der Tagesspiegel Spendenaktion

Heute fand im Verlagsgebäude des Tagesspiegels die Ausschüttung der Spenden aus der Weihnachts-Spendenaktion „Menschen helfen“ statt. Die Spendensumme von insgesamt 425.000 Euro wurde auf 63 soziale Projekte in Berlin und Brandenburg aufgeteilt. Vom ASB Berlin wurden gleich zwei Projekte mit Spendengeldern gefördert. Ganze 15.000 Euro flossen dabei an unseren Wünschewagen. Das Geld trägt dazu bei, kranken Menschen an ihrem Lebensende noch einmal einen Herzenswunsch zu erfüllen und sie zu einem Ort ihrer Wahl zu bringen - sei dies ein Ausflug ans Meer, ein Besuch beim Lieblingsfußballverein im Stadion oder die Feier im Kreise der Familie.  „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Leserinnen und Leser des Tagesspiegels. Gerade bei der Auswahl der anderen großartigen Projekte ist es für uns eine große Ehre, so großzügig bedacht worden zu sein.“, so Projektleiterin Sita Bär. 

Als weiteres Projekt wurde außerdem Berlin Schockt, eine Initiative des ASB Berlin zur besseren Soforthilfe bei einem Herzinfarkt, unterstützt. Für das Projekt „Anne und Übungs-Defi“ erhielt der ASB Berlin 2.149 Euro. Projektleiterin Melanie Rohrmann freut sich über die finanzielle Unterstützung: „Wir bedanken uns herzlich bei der Tagesspiegel Aktion ‚Menschen Helfen‘ und ihren Spenderinnen und Spendern. Dank ihrer Hilfe können wir Berührungsängste abbauen und mehr Menschen für die Reanimation gewinnen. Wir freuen uns auf den Übungs-Defi und die Übungspuppe „Anne“, die BERLIN SCHOCKT fortan bei öffentlichen Veranstaltungen in Berlin begleiten wird.“

Foto: ASB Berlin/ D. Weigel