RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

01 Sep

Polizei rockt und sammelt für den Wünschewagen

Der Wünschewagen war in diesem Jahr Charity-Partner eines ganz besonderen Rockevents. Seit drei Jahren rufen musikbegeisterte Berliner Polizisten ehrenamtlich zum sogenannten Polizei Rockfestival auf. Mit abwechslungsreicher Rock- und Soulmusik erlebten über 600 Zuschauer am 31. August ein großartiges Benefiz-Konzert im Berliner Columbia Theater. Mit Künstlern, die auf ihre Gage verzichteten, einer Tombola und im Vorfeld privat organisierten Spendensammelaktionen kamen für den Wünschewagen an diesem Abend ganze 4.000 Euro an Spenden zusammen. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren dieser tollen Veranstaltung, bei den zahlreichen Spendern und natürlich auch bei den Bands. Wir sind sehr glücklich über den Erfolg, mit den Spendengeldern können wir noch viele weitere Wünsche erfüllen. Mit so einer großzügigen Spende haben wir nicht gerechnet, toll, dass so viele Menschen bereit sind, unser Herzensprojekt zu unterstützen.“, freut sich Sita Bär, Projektleiterin des Berliner Wünschewagens. 

Die Veranstaltung wurde erstmalig vor drei Jahren von drei Polizeiangehörigen der Polizei Berlin ins Leben gerufen und wird seitdem in privater Initiative geplant, vorfinanziert und durchgeführt. Durch den Verkauf der Eintrittskarten wird eine möglichst hohe Spendensumme zusammengetragen und der gesamte Gewinn aus dem Ticketverkauf gespendet. „Es sind genau solche tollen Ideen, die unser Projekt braucht. Vielen Dank an Rouven, Ronny und Oliver, dass sie an uns gedacht haben und diese tolle Veranstaltung organisiert haben. Wir freuen uns sehr, dass unser Herzensprojekt so viele Menschen berührt und sind dankbar für jede Spende, die uns hilft, weitere Wünsche möglich zu machen.“, so Sita Bär.