04 May

Verlängerung der 24/7-Einrichtung für Obdachlose in der Boxhagener Straße

Unsere Unterkunft für obdachlose Menschen in der Boxhagener Straße 73 wurde mit Zustimmung des Abgeordnetenhauses über das offizielle Ende der Kältehilfeperiode hinaus bis zum 1. Juli verlängert.

Die Pandemie stellt für obdachlose Menschen eine besondere Gefahr dar. Es fehlt an Schutz- und Rückzugsräumen. Zudem gehören Viele zur gesundheitlichen Risikogruppe. Daraus ergibt sich die besondere Notwendigkeit von 24/7-Unterkünften - nicht zuletzt um vorgeschriebene Kontaktbeschränkungen einzuhalten.

Die Einrichtung war am Abend des 6. Februars in dem a&o Hostel in der Boxhagener Straße 73 eröffnet worden und in einer sensationellen Gemeinschaftsleistung aus Ehrenamt und Hauptamt innerhalb von 24 Stunden aufgebaut worden. Insgesamt 250 Männer und Frauen finden hier rund um die Uhr einen Schlaf- und Aufenthaltsort.

Foto: ASB Berlin / J. Hinderberger