RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

16 Sep

Berlin hat eine Ersthelfer-App!

Pünktlich zur Woche der Wiederbelebung erweitert BERLIN SCHOCKT sein Hilfsangebot. Ab sofort zeigt die BERLIN SCHOCKT-App nicht nur den nächstgelegenen Defibrillator an, sie alarmiert auch Ersthelfer zu einem Notfallort. Denn im Herznotfall zählt jede Sekunde. Und Ersthelfer können oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort sein und mit der Wiederbelebung beginnen.

Voraussetzung: möglichst viele ausgebildete Ersthelfer machen mit. Das geht ganz einfach über die App. Wer mindestens 18 Jahre alt ist und eine medizinische Grundqualifikation oder einen Erste-Hilfe-Kurs nachweisen kann, der nicht länger als 2 Jahre zurückliegt, kann sich in der BERLIN SCHOCKT-App registrieren und im Notfall Leben retten.

Wie die Ersthelferalarmierung funktioniert, zeigt unser Film.

Mehr Infos gibt es hier.

Mach mit bei BERLIN SCHOCKT. Registriere dich als Ersthelfer!