RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

Junior-Retter

Die Ausbildung dient der Vorbereitung auf die Rettungsschwimmprüfungen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 10 Jahren und das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Gold.

  • 100 m Schwimmen ohne Unterbrechung, davon
    • 25 m Kraulschwimmen
    • 25 m Rückenkraulschwimmen
    • 25 m Brustschwimmen
    • 25 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung 
  • 25 m Schleppen eines Partners mit Achselschleppgriff 
  • Kombinierte Übung in leichter Kleidung zur Selbstrettung, die ohne Pause in angegebener Reihenfolge zu erfüllen ist:
    • fußwärts ins Wasser springen, danach Schwebelage einnehmen
    • 4 Minuten Schweben an der Wasseroberfläche in Rückenlage mit Paddelbewegungen
    • 6 Minuten langsames Schwimmen, jedoch mindestens viermal die Körperlage wechseln (Bauch-, Rücken-, Seitenlage); die Kleidungsstücke im tiefen Wasser ausziehen
  • Kombinierte Übung zur Fremdrettung, die ohne Pause in angegebener Reihenfolge zu erfüllen ist:
    • 15 m einen Partner in Bauchlage anschwimmen, nach halber Strecke auf ca. 2 m Tiefe abtauchen und zwei kleine Tauchringe heraufholen; diese anschließend fallen lassen und das Anschwimmen fortsetzen
    • Rückweg: 15 m Schleppen eines Partners mit Achselschleppgriff
    • sichern des Geretteten durch Festhalten am Ufer / Beckenrand
  • Theoretische Prüfung zum Nachweis folgender Kenntnisse:
    • Maßnahmen der Selbstrettung
    • Grundverhalten für die Fremdrettung
    • elementare Erste Hilfe