Da-Sein bis zum Schluss: Letzte Hilfe und Sterbebegleitung

Sterben als einen Teil des Lebens zu betrachten und Betroffene bei dieser Reise zu begleiten, stellt besondere Anforderungen:
Den Sterbenden und seinen Angehörigen sicher und ohne Angst zu begegnen und ihn in seiner letzten Lebensphase sowie bei auftretenden Symptomen in der vertrauten Umgebung sicher zu begleiten.

Das Seminar gibt Begleitenden eine Einführung in konkrete Hilfestellung für Sterbende: Die letzte Hilfe kann aktiv sein durch die Mundpflege, das Haltgeben bei Unruhe/Verwirrtheit, aber auch Dasein/Dableiben angesichts schwieriger Situationen bei Sterbenden.
Zum einheitlichen Konzept der letzten Hilfe gehören vier Module: Sterben als ein Teil des Lebens | Vorsorgen und Entscheiden | Leiden lindern | Abschied nehmen.

Rechtsfragen und Elemente aus der professionellen Sterbebegleitung ergänzen das Seminar und vermitteln grundlegende Kenntnisse in der Sterbe- und Trauerbegleitung. Ziel ist es, kommunikative und handlungsaktive Kompetenzen im Umgang mit sterbenden und trauernden Menschen zu stärken und dabei auch einen Blick auf die eigene Haltung zum Thema Sterben, Tod und Trauer zu richten.
 

Zielgruppe
Alle Interessierte – Angehörige, ehren- und hauptamtlich Tätige
 

Termine
Sa, 21.11.2020, 9-16 Uhr
So, 22.11.2020, 9-16 Uhr

weitere auf Anfrage

Lehrgangsort
ASB Akademie Berlin, Seestraße 121, 13353 Berlin

Ansprechpartnerin

Darina Hücker
Leitung ASB-Akademie
Telefon: 030/ 21307-137
Telefax:  030/ 213 07-119

E-Mail: d.huecker@asb-berlin.de