Ausbildung im Betriebssanitätsdienst

Große Betriebe mit einer entsprechenden Anzahl von Mitarbeitenden und Betriebe mit einem hohen Risikopotential benötigen einen betrieblichen Sanitätsdienst. Wir vermitteln Ihnen notfallmedizinische und rechtliche Grundlagen und machen Sie fit, um in Notfällen kompetent reagieren zu können.

Die primäre Aufgabe liegt auf dem Gebiet der erweiterten Ersten Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes oder Notarztes. Im Unterschied zu Ersthelfenden, die sich am Unfallort oder in der Nähe aufhalten und somit unmittelbar und sofort für eine Erste-Hilfe-Leistung zur Verfügung stehen, wird ein*e Betriebssanitäter*in je nach Art und Schwere der Verletzung an den Notfallort gerufen oder von Verletzten aufgesucht. In Notfällen leistet er/sie erweiterte Erste-Hilfe-Maßnahmen ggf. mit Unterstützung des Ersthelfenden unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen.


Grund-Lehrgang:

•    Voraussetzung: Erste-Hilfe-Grundlehrgang oder -Fortbildung nicht älter als 2 Jahre
•    Dauer: 63 Unterrichtseinheiten (UE) zzgl. Prüfung = 8 Tage
•    Kosten pro Teilnehmer: 550,- EUR  


Aufbau-Lehrgang:

•    Voraussetzung: abgeschlossener Grundlehrgang zum Betriebssanitäter nicht älter als 2 Jahre
•    oder gleich- bzw. höherwertige aktuelle notfallmedizinische Ausbildung (RH, RS, RA, NotSan, Ärzte etc.)
•    Dauer: 32 Unterrichtseinheiten zzgl. Prüfung = 4 Tage
•    Kosten pro Teilnehmer: 300,- EUR


Termine und Ausbildungsorte:

Grundlehrgang 63 UE+Prüfung
31.10.-05.11. + 07.-08.11.2022 in der ASB Akademie, Seestraße 121, 13353 Berlin

Aufbaulehrgang 32 UE+Prüfung
05.12.-08.12.2022 im ASB Berlin Regionalverband Nordost, Herzbergstraße 40-43, 10365 Berlin



Anmeldung und Kontakt:

akademie[at]asb-berlin.de
Tel: 030/213 07 137 oder -138