Rettungssanitäter*in

Rettungssanitäter*innen führen beispielsweise den qualifizierten Krankentransport durch oder sind Teil der Besatzung von Rettungswagen, Notarztwagen oder Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF). Am Unfallort leiten die Rettungssanitäter die Versorgung des Patienten ein und unterstützen den Notarzt, den Rettungsassistenten bzw. den Notfallsanitäter.  Sie helfen dabei, die lebenswichtigen Körperfunktionen wiederherzustellen bzw. aufrechtzuerhalten, sowie die Transportfähigkeit des Patienten zu ermöglichen.

Termine
Modul I: 05.10.2020 bis 30.10.2020
->    Theorie: 160 Stunden theoretisch-praktische Grundlagen, in denen u.a. Basiswissen zu Anatomie und Physiologie und zur Notfallmedizin vermittelt wird.
Modul II und III: November bis Dezember 2020
->    160 Stunden Praktikum auf einer ASB-Lehrrettungswache (Praktikumsplatz garantiert!).
->    160 Stunden Praktikum in einem Krankenhaus (Unterstützung bei der Praktikumsplatzsuche wird zugesichert)
Modul IV:  04.01. bis 08.01.2021
->    Prüfungswoche: Den letzten Teil der Ausbildung bildet ein Abschlusslehrgang zur Prüfungsvorbereitung mit anschließender Prüfung inklusive schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen.

 

Voraussetzungen:
•    Erste Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)
•    Volljährigkeit
•    Mind. Hauptschulabschluss (BBR) oder eine abgeschlossene Ausbildung
•    Ärztliches Attest über die Eignung für die Tätigkeit im KT und RD
•    Eintragsfreies, erweitertes Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate).
•    Attest und Führungszeugnis müssen spätestens in der letzten Woche des Modul I vorgelegt werden.
 

Anmeldeschluss
15.09.2020


Lehrgangsort
ASB Akademie Berlin, Seestraße 121, 13353 Berlin


Lehrgangsgebühr
ASB-Mitglieder: 1.198,- €
Externe Teilnehmer/innen: 1.398,- €
Die Lehrgangsgebühr ist per Vorkasse zu entrichten. Verschiedene Finanzierungsmodelle sind auf Anfrage möglich.

 

Anmeldungen
akademie[at]asb-berlin.de

 

Ansprechpartnerin

Darina Hücker
Leitung ASB-Akademie
Telefon: 030/ 21307-137
Telefax:  030/ 213 07-119

E-Mail: d.huecker@asb-berlin.de

 


Förderung möglich: Agentur für Arbeit/BAfÖG/Bildungskredit/Berufsförderungsdienst der Bundeswehr.