Intensiv-Transport-Wagen (ITW)

Intensiv-Transport-Wagen

Der neue ITW

 

Notruf Tag und Nacht:  Leitstelle der Berliner Feuerwehr -Tel. 19 222  oder  112

 

Seit Sommer 2006 verfügt der ASB Landesverband Berlin e.V. über einen neuen Intensiv-Transport-Wagen (kurz: ITW). Dieses besonders ausgestattete Fahrzeug dient zum Transport von Notfall- und intensivpflichtigen Patienten unter Fortführung aller notwendigen medinzinischen Maßnahmen.

 

Der ITW ist nach Vorgaben der Senatverwaltung für Inneres im Wechsel mit den anderen Berliner Hilfsorganisationen Montag bis Freitag von 07:00 - 20:00 Uhr im Dienst oder ist darüber hinaus für Fern- und Infektionsfahrten im Einsatz.

 

Die Besatzung besteht aus zwei (Lehr-)Rettungsassistenten, teilw. mit Zusatzqualifikation „Krankenpfleger/Anästhesiepfleger“ und einem 
Notarzt (Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin oder
Facharzt für Innere Medizin).

 

Der Patientenraum

Medizinische Ausstattung des ITW  

> 4 Perfusoren Typ compact der Fa. Braun

> Intensivbeatmungsgerät Oxylog 3000

  (IPPV, CPAP, BiPAP, SIMV)

> Corpuls 3

> Accuvac Absaugpumpe der Fa. Weinmann

> Haltevorrichtung für medizinsches Zubehör (z.B. Kunstherz)

> Druckluftanschluss (z.B. für Inkubator)

> Spineboard

> „PAX“-Notfallrucksack

 

KFZ-Ausstattung

> Mercedes Benz Sprinter 416 CDi

> Klimaanlage im Fahrer- und Patientenraum

> Navigationsgerät der Fa. Mobitronic

> Freisprecheinrichtung für Funktelefon und Funkgerät

> 4-Meter BOS Funkgerät

> Rückfahrkamera mit Rückfahr-Warneinrichtung

> Automatikgetriebe

> absenkbarer Patientenraum

Das ITW-Team ist über folgende Rufnummern erreichbar:

Tel.: 030/41 72 98 00

Fax: 030/39 80 70 05

Weitere Bilder vom ITW




Perfusoren
Oxylog 3000
Corpuls 3 (Defi)
Übertragung der Vitalparameter per Funksignal
an die Monitoreinheit
die Defibrillationseinheit verbleibt in der Halterung