RUFEN SIE UNS AN

+49 (0) 30 - 21 307 0

Willkommen im Team!

Dein Einstieg beim ASB-Wasserrettungsdienst

Du interessierst dich für unsere Arbeit und möchtest und gerne unterstützen? Wir freuen uns auf dich! Damit du schnell loslegen kannst, haben wir dir auf dieser Seite alles Wissenswerte für einen Einstieg zusammengetragen. Du hast doch noch eine Frage? Dann schreibe uns oder rufe uns an!

Wer kann mitmachen?

Zur aktiven Verstärkung unseres Teams solltest du mindestens 14 Jahre alt sein. Natürlich kannst du auch schon vorher Mitglied beim Wasserrettungsdienst werden, von unseren Trainings- und Weiterbildungsangeboten Gebrauch machen und einen Blick in die Arbeit auf den Rettungsstationen werfen. Doch erst mit 14 Jahren und dem Deutschen Rettungschwimm-Abzeichen Bronze darfst du bei echten Einsätzen mithelfen. Eine Altersobergrenze für den Einstieg bei uns gibt es nicht. Wer erst mit 40 oder 50 Jahren seine Leidenschaft für das Wasser entdeckt, ist genauso willkommen wie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Mitarbeit bei den Diensten der Wasserrettung verlangt selbstverständlich ein Mindestmaß an körperlicher Fitness und Sportlichkeit. Doch auch außerhalb des Wassers ist immer viel zu tun, für das man mitunter nicht mal schwimmen können muss. So treten wir regelmäßig bei Messen und Veranstaltungen in der Öffentlichkeit auf, um Werbung für unsere Arbeit zu machen. Außerdem müssen unsere Rettungsboote im Winter immer wieder Instand gesetzt werden, wo wir auf Fachkräfte des Bootsbaus, Motorentechniker, Tischler, Elektriker, Lackierer und noch viele andere angewiesen sind.

Was dich erwartet

Mit deiner aktiven Mitarbeit im ASB-Wasserrettungsdienst wirst du Teil einer Gemeinschaft von über 300 Einsatzkräften vom Ersthelfer bis zum Notarzt. Gemeinsam mit den anderen sorgst du für die Sicherheit an den überwachten Gewässern. Die Einsatzszenarien sind vielfältig und stets einzigartig. Es erwarten dich außerdem zahlreiche spannende Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. zum Rettungsbootführer, Taucher im Rettungsdienst oder Wachleiter.

Wie fängt man an?

Aller Anfang ist schwer? Nicht bei uns! Wenn du uns persönlich kennen lernen möchtest, kannst du von April bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen unsere Wasserrettungsstationen besuchen und deine Fragen direkt an die Einsatzkräfte stellen.

Außerdem trainieren wir ganzjährig (außer in den Schulferien des Landes Berlin) in verschiedenen Schwimmhallen in Berlin. Melde dich zu einem Training an und lerne uns vor Ort kennen. Trainingszeiten und Ansprechpartner findest du unter Öffnet Link im aktuellen FensterTrainingszeiten.

Mehrmals jährlich kannst du uns mit einem Infostand bei Messen, Straßenfesten oder Veranstaltungen anderer Hilfsorganisationen treffen. Dort gibt es Infomaterial über den ASB und den Wasserrettungsdienst und auskunftsfreudige Mitarbeiter.

Zusätzlich bieten wir mehrmals jährlich Infoabende an, bei denen sich Interessierte über die Arbeit und Einstiegmöglichkeiten beim ASB-Wasserrettungsdienst informieren können.

Unsere Infoabende

Nicht immer besteht die Möglichkeit, am Wochenende auf den Rettungsstationen alle seine Fragen zur Mitarbeit beim Wasserrettungsdienst loszuwerden. Aus diesem Grund bieten wir regelmäßig Infoabende an, an denen wir unsere Arbeit vorstellen und alle deine Fragen beantworten können. Eine Mitgliedschaft im ASB ist für die Teilnahme natürlich nicht notwendig. Die Teilnehme ist kostenlos.

Datum Uhrzeit Ort Bemerkung
10. Dezember 2018 17:30 Uhr Schulungsraum ASB-Werft, Wendenschloßstr. 348, 12557 Berlin  
11. März 2019 17:30 Uhr Schulungsraum ASB-Werft, Wendenschloßstr. 348, 12557 Berlin  
10. Juni 2019 17:30 Uhr Schulungsraum ASB-Werft, Wendenschloßstr. 348, 12557 Berlin  

Dauer jeweils etwa eine Stunde. Bitte melde dich bis drei Tage vor dem jeweiligen Termin an. Schreibe dazu einfach eine Mail an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpresse-wrd[at]asb-berlin.de. Deine Eltern kannst du gerne mitbringen. Parkplätze stehen auf dem Gelände der Werft zur Verfügung.

Was kostet es? Wie viel verdient man?

Kosten: Ähnlich wie in allen Sportvereinen ist für die Mitarbeit im Wasserrettungsdienst eine Mitgliedschaft erforderlich. Diese kostet beim ASB derzeit mindestens 1,00 € pro Monat. Höhere Beiträge können nach eigenem Ermessen gerne gezahlt werden. Da die Arbeit des ASB zu großen Teilen aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert wird, empfiehlt sich ein Einstiegsbeitrag von 3,00 € bis 5,00 € im Monat. Die Mitgliedschaft kann bequem online beim ASB-Bundesverband beantragt werden und ist jederzeit kündbar. Öffnet externen Link in neuem FensterJetzt Mitglied werden!

Neben den Mitgliedsbeiträgen musst du eigene Dienstkleidung kaufen. Diese wird zentral durch den Bundesverband angeboten und für dich durch den ASB-Wasserrettungsdienst Berlin bezuschusst. Die Grundausstattung aus T-Shirt und Badehose kostet dich so beispielsweise 14,00-22,00 €.

Verdienst: Die Arbeit beim ASB ist ehrenamtlich, wird also nicht bezahlt. Dennoch erhalten Einsatzkräfte eine Aufwandsentschädigung, um Auslagen für Fahrkarten oder Verpflegung zu erstatten. Für Dienste von vier bis sechs Stunden zahlt der Wasserrettungsdienst 6,00 €, für längere Dienste zusätzlich 4,00 €. Für ein Dienstwochenende bei der Wasserrettung erhältst du also 20,00 €. Viele Wasserrettungsstationen sorgen aber zentral für die Verpflegung ihrer Einsatzkräfte und behalten dafür einen Teil der Aufwandsentschädigung ein. 

Weitere Fragen?

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du uns gerne direkt kontaktieren:

Philipp Seckel
Leiter Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Wasserrettungsdienst im ASB Landesverband Berlin e.V.
Opens window for sending emailpresse-wrd[at]asb-berlin.de
Mobil: (0151) 20141947