ASB Nothilfe Berlin gGmbH

Die ASB Nothilfe Berlin gGmbH wurde am 1. Januar 2013 gegründet, um Menschen in Not zu helfen. Menschen, die ihr Heimatland verlassen mussten, bot sie von 2015 bis 2019 im Rahmen der Flüchtlingshilfe in Berlin neue Heimat. Heute leistet sie im Verbund mit den Berliner Hilfsorganisationen im Ankunftszentrum Tegel Nothilfe für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer und betreut vor Ort die Bereiche Lager und Logistik.

Gemeinsam mit den Berliner Hilfsorganisationen engagierte sich die ASB Nothilfe Berlin bereits von Januar 2021 bis Mai 2022 für die Berliner Impfkampagne und betrieb verschiedene mobile Impfstationen sowie die Impfzentren im Erika-Heß-Eisstadion, Flughafen Tempelhof und ICC.

In den Wintermonaten ist die ASB-Nothilfe Berlin außerdem regelmäßig aktiv in der Berliner Kältehilfe und bietet wohnungslosen Menschen in der „Inklusio - Unterkunft für Wohnungslose“ auch ganzjährig ein Dach über dem Kopf.

Mehr zu den Angeboten der ASB Nothilfe Berlin gGmbH

Wohnungslosenhilfe

Impfzentren


Kontakt

ASB Nothilfe Berlin gGmbH

Rudolfstr. 9
D-10245 Berlin

Telefon: 030 21307-0
Telefax: 030 21307-119

info[at]asb-berlin.de

Geschäftsführung: Jörg Hinderberger, Dr. Sarah Maaß

Aufsichtsrat: Uwe Grünhagen (Vorsitzender), Detlef Kühn, André Müller